Adventskalender aus Trinkbechern

Ein schnell gemachter Adventskalender mit raffiniertem Verschluss.


Material:

  • 24 Pappbecher 4-4.5 dl

  • Geschenkband

  • Schere

  • 24 Dinge, um den Kalender zu befüllen


So geht’s:

Den oberen gerollten Rand des Pappbechers mit der Schere abschneiden.

Den Becher 8-mal in regelmässigen Abständen einschneiden. Dazu den Becher etwas zusammendrücken, so kann man besser einschätzen, wo die Mitte ist. Es empfiehlt sich, auf der Schere eine Markierung anzubringen, damit die Schnitte gleich tief werden.

Nun die entstandenen Laschen reihum nach innen klappen. Die letzte Lasche zur Hälfte unter die erste schieben. Becher mit Nummern beschriften und nach Wunsch verzieren.

Die Becher können nun so aufgestellt werden oder vor dem Befüllen mit einer Schnur zum Aufhängen ausgestattet werden. Dazu mit einer Stricknadel ein Loch in den Becherboden stechen, eine Kordel oder Geschenkband durchziehen und verknoten.

Nach dem Befüllen der Becher alle Laschen nach unten drücken und den Becher so verschliessen.


Weitergedacht Früher war auch die Adventszeit eine Fastenzeit. Heute kann man sich das kaum noch vorstellen, überall Schöggeli, Lebkuchen, Weihnachtsgutzi. Auch die Adventskalender werden immer üppiger, statt eines kleinen Bilds pro Tag gibt es kleine oder grössere Geschenke aller Art. Hier findet Ihr Ideen, wie Ihr den Adventskalender ohne Süssigkeiten und Geschenke befüllen könnt.

Tags

#Advent #Adventskalender #Basteln #Geschenke

Impressum     Datenschutz     AGB

©2020 Röm.-kath. Landeskirche BL