Christbaumkugeln aus Papier

Diese unzerbrechlichen Christbaumkugeln sind schnell gemacht und können sogar in einem Couvert verschickt werden.

Material:

  • Druckvorlage

  • Festes Papier

  • Lineal & Bleistift

  • Schere

  • Locher

  • Musterbeutelklammern


So geht’s:

Auf einem Papier 1.5 -2 cm breite Streifen aufzeichnen und mit der Schere abschneiden.

Je nach gewünschter Grösse die Streifen kürzen (Kleine Kugel 1.5 cm x 7.5 cm, grosse Kugel: 1.5x 15cm).

Die Streifen auf beiden Seiten mit einem Loch versehen.

Nun für die kleine Kugel 10 für die grosse 15 Streifen auf eine Klammer auffädeln und die Klammerenden auseinander drücken. Die anderen Enden auf eine zweite Klammer fädeln und die Klammer ebenfalls öffnen.

Nun die Papierstreifen auffächern und zu einer Kugel formen.

Einen Faden zum Aufhängen um den Klammerkopf wickeln.

Weitergedacht Welche Bedeutung haben Christbaumkugeln eigentlich? Hier wird das Geheimnis gelüftet.

Tags

#Weihnachten #Bastelideen #Christbaumkugeln

Impressum     Datenschutz     AGB

©2020 Röm.-kath. Landeskirche BL