Erdnussbutter

Erdnussbutter selbst gemacht



Zutaten (für ein kleines Glas):

  • 200gr Erdnüsse

  • ½ TL Salz

  • 1 TL Honig

  • 2-3 TL Erdnussöl (alternativ Raps- oder Sonnenblumenöl)


Zubereitung:


Ofen auf 180 Grad vorheizen

Die Erdnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Die Erdnüsse im Ofen 3-4 Minuten rösten, dann wenden und weitere 3-5 Minuten weiterrösten, bis sie leicht braun werden und ein Röstduft riechbar ist.

Nüsse aus dem Ofen nehmen und ein wenig anbkühlen lassen.

Die Erdnüsse mit dem Mixer oder dem Pürierstab klein hacken. Die Masse wird zuerst pulverförmig. Wird sie weiter gehackt, entsteht ein Brei.

Nun das Salz, den Honig und das Öl zugeben und noch einmal kurz durchmixen. Die Masse in ein Glas abfüllen.


Im Kühlschrank ist die Erdnussbutter 6 Wochen haltbar.


Übrigens:

Auf die gleiche Weise lassen sich auch Mandel- oder Cashewmus herstellen.


Unten findet Ihr dieses und weitere Erdnüsslirezepte als Download.

Erdnüssli
.pdf
PDF • 744KB


Weitergedacht Jedes Jahr das gleiche, Schoggi und Lebkuchen sind aufgegessen die Mandarinli bestenfalls auch, manche vielleicht auch ausgetrocknet oder verfault. Die Erdnüssli schimmeln im Santiglaussäckli vor sich hin. Diskutiert gemeinsam darüber, was Foodwaste ist. Wie entsteht Foodwaste, wie kann man ihn vermeiden? Was könnt ihr als Familie dazu beitragen, dass bei euch weniger Nahrungsmittel weggeworfen werden? Diskutiert den Spruch: "Mindestens haltbar bis, nicht sofort tödlich ab."

Tags

#Rezept #Advent #Erdnussbutter #Erdnüsse #Santiglaus