Weihnachtskrippen-Vielfalt im Baselbiet

Wir finden sie in der Advents- und Weihnachtszeit in jeder Kirche und in vielen Haushalten als fester Bestandteil der Weihnachtsdekoration: Die Weihnachtskrippe. Doch was genau stellen die Figuren in der Weihnachtskrippe eigentlich dar?


Eine Weihnachtskrippe zeigt mit kleinen Figuren aus Holz, Wolle, Ton oder anderen Materialien die Geschichte von Jesu Geburt. Die Weihnachtsgeschichte, wie sie in der Bibel steht und in leichter Sprache findet ihr hier.


Zur Krippe gehören ein Stall mit einer Futterkrippe, das Jesuskind mit seinen Eltern Maria und Josef und der Verkündigungsengel, der den Hirten die frohe Botschaft von der Geburt Jesu überbringt.

Bis zum Heiligen Abend sind Maria und Josef mit ihrem Esel noch unterwegs zum Stall. Am Heiligen Abend kommen sie dann dort an und das Jesuskind wird geboren. Um ihn versammeln sich die Stalltiere Ochse und Esel. Auch drei Hirten und ihre Schafe sind bald bei ihnen.


Um diese Zeit machen sich die Weisen aus dem Morgenland auf den Weg nach Bethlehem. Die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar bringen dem Jesuskind am Dreikönigstag Gold, Weihrauch und Myrrhe.


Wir haben eine Auswahl an Weihnachtskrippen in den Baselbieter Kirchen zusammengestellt. Lasst uns gemeinsam in die Weihnachtsgeschichte eintauchen!



Hölzerne Weihnachtskrippe in Binningen


Die vom Künstler Robert Hangartner erschaffenen Krippenfiguren in der Binninger Heilig Kreuz-Kirche wurden mit der Motorsäge aus Eichenholz gesägt. Lediglich Füsse, Hände und Gesichter wurden mit dem Bildhauermesser nachgearbeitet.

In diesem Jahr mit besonderen Massnahmen:


Hier könnt Ihr eine Broschüre herunterladen mit weiteren Informationen zur Symbolik der Krippe und den Szenen der Weihnachtsgeschichte:

Broschüre Krippe BiBo
.pdf
Download PDF • 6.97MB


Krippenvielfalt in Muttenz


In Muttenz wird man bereits vor der Kirche von einem Hirten mit seinen Schafen und zwei Hirtenhunden empfangen:

In diesem Jahr wird Weihnachten anders gefeiert werden. Eines steht aber fest: Ausfallen wird Weihnachten sicherlich nicht.

Diese ermutigenden Zeilen lesen wir im Muttenzer Teil des Pfarrblatts Kirche heute. Die Pfarrei hat sich für die Kinder in diesem Jahr etwas besonderes ausgedacht: Auch wenn der traditionelle Weihnachtsgottesdienst leider nicht stattfinden kann, können Kinder an Heiligabend ihr Andenken auf dem festlich geschmückten Kirchplatz abholen.


Ein Clown in der Krippe?


Zudem wartet ein Rätsel auf die jungen Besucherinnen und Besucher: Mitten in einer der Krippen steht ein Clown. Was dieser dort wohl zu suchen hat? Alle Kinder sind herzilch eingeladen, in der Muttenzer Kirche vorbeizuschauen, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.


Die Vielfalt an liebevoll gestalteten Weihnachtskrippen ist auf jeden Fall einen Besuch wert:



Weitere Impressionen von Weihnachtskrippen im Baselbiet...


Birsfelden, Bruder Klaus



Wahlen, St. Josef



Brislach, St. Peter


Grellingen, St. Laurentius



Impressum     Datenschutz     AGB

©2020 Röm.-kath. Landeskirche BL