Wie aus Weisen drei Könige wurden

Wir kennen die Heiligen Drei Könige als «Caspar, Melchior und Balthasar». In der Bibel aber werden sie nicht mit Namen genannt, sondern lediglich als «Weise aus dem Morgenland» beschrieben. Im 5. Jahrhundert wurden drei daraus - und zwar nicht mehr Weise, sondern Könige. Im 9. Jahrhundert bekamen sie dann ihre bei uns geläufigen Namen. Diese drei Namen sind nicht zufällig gewählt, sie passen zu den jeweiligen Geschenken. Zudem steht jeder dieser drei Könige für einen der damals bekannten Erdteile Afrika, Europa und Asien.

  • Caspar hat einen persischen Ursprung und bedeutet «Schatzmeister». Er brachte als Geschenk das Gold.

  • Melchior ist babylonisch-hebräischer Herkunft und bedeutet «König des Lichts». Er brachte den Weihrauch.

  • Balthasar ist hebräisch und bedeutet sinngemäss «Gott wird helfen». Er brachte die Heilpflanze Myrrhe.

Nicht überall auf der Welt haben sie diese Namen. In Syrien werden die drei Könige «Larvandard, Hormisdas und Gushnasaph» genannt. In Äthiopien entweder «Tanisuam, Mika und Sisisba» oder aber «Awnison, Libtar und Kasäd». Im Armenien sind nicht nur die Namen, sondern auch die Zahl ist anders: Dort heissen die Heiligen Zweikönig «Kagba und Badadilma»


Übrigens: Obwohl immer von den «Heiligen Dreikönig» gesprochen wird, wurden diese nie heiliggesprochen. Sie amten aber als Schutzpatrone: Da sie selber eine lange Reise unternommen hatten, sollen sie die Reisenden und die Gastwirte vor Unheil schützen.


Edle Geburtstagsgeschenke


Die drei Geschenke Gold, Weihrauch und Myrrhe hatten eine Gemeinsamkeit: Sie waren zur damaligen Zeit sehr kostbar und wurden nur ganz wichtigen Personen geschenkt.


Gold galt als angemessenes Geschenk für Jesus, den neugeborenen König der Juden.


Weihrauch für Jesus als Gottes Sohn.


Die Heilpflanze Myrrhe für Jesus als Heiland.


Die drei Geschenke hatten also alle eine tiefere Bedeutung. Daneben aber waren sie wohl auch von ganz praktischem Nutzen: Weil Maria und Josef sehr einfache Leute waren, konnten sie das Gold als Zahlungsmittel brauchen. Der Weihrauch verströmte seinen Duft im Stall und die Myrrhe war gut für die Gesundheit des Säuglings.


Tags

#Dreikönige #Wissenswertes #Weisen